Der EHC Lustenau mit den Villachern Daniel Stefan, David Kreuter, David Slivnik, Jürgen Tschernutter, Thomas Winkler (NEU) und Adis Alagic, sowie die Klagenfurter Maximilian Wilfan, und Philipp Winzig,konnten innerhalb von 48 Stunden zwei Derbys in Vorarlberg gewinnen.

Am Samstag siegte der EHC Lustenau gegen die VEU Feldkirch vor 4.700 Zusehern in der Overtime mit 2:3. Dabei steuerten die Kärntner Daniel Stefan, Thomas Winkler und Philipp Winzig je einen Assist bei.

48 Stunden davor konnte der EHC Lustenau zuhause gegen den Bregenzerwald einen 7:3 Sieg feiern. Dabei zeigten die Villacher wieder groß auf. Daniel Stefan gelang das emptynet Goal zum 6:3, Adis Alagic und David Kreuter konnten je einen Assist verbuchen. 

Für den Verteidiger Daniel Stefan war es bereits das zweite Tor in 9 Saisonspielen und der 7 Scorerpunkt. Von den letzten 9 Spielen konnte der EHC Lustenau 8 Gewinnen.

In 9 Spielen 7 Scorerpunkte und 8 Siege Daniel Stefan #32 EHC Lustenau
In 9 Spielen 7 Scorerpunkte und 8 Siege Daniel Stefan #32 EHC Lustenau