Am Donnerstag musste der EHC Lustenau noch eine bittere 3:2 auswärts Niederlage gegen Sterzing hinnehmen, knapp 48 Stunden später deklassierten die Lustenauer den EC Bregenzerwald in Dornbirn mit 2:9.

Eine bessere Antwort hätte der EHC Lustenau auf die Niederlage am Donnerstag nicht geben können. Konzentriert von der ersten Minute an starteten die Löwen ein Feuerwerk und konnten am Ende einen nie gefährdeten 2:9 Sieg im Derby gegen Bregenzerwald einfahren.

Für Daniel Stefan#32 war es der höchste Derbysieg im Lustenau Trikot.

„Wir wollten die Niederlage in Sterzing so schnell wie möglich vergessen, zum Glück waren nur wenige Stunden bis zum nächsten Spiel.“

So Daniel Stefan nach dem Derby.